Am Freitag 29. 06. 2018 fand die Jurysitzung des Prix Acier 2018 in den Räumlichkeiten der Schweizerischen Baumustercentrale in Zürich statt.
Die Juroren begutachteten ca. 40 Projekte in interdisziplinären zweier Teams. Ausgezeichnet wurden Projekte die exemplarisch für die architektonische Qualität und technische Leistungsfähigkeit des Stahl- und Metallbaus stehen. Im Vordergrund standen der kreative und wirtschaftliche Umgang mit dem Material Stahl, technische Innovation und konstruktive Virtuosität.
Die Jury zeichnete vier Projekte mit dem Prix Acier 2018 aus und würdigte zwei weitere Projekte mit einer Anerkennung.
Die Projekte werden nun für das steeldoc 03/2018, sowie für die Preisverleihung am 31.10.2018 aufbereitet und den interessierten Fachkundigen vorgestellt.
Wir freuen uns Sie an der Prix Acier Preisverleihung und am steelday am 31.10.2018 im Stade de Suisse begrüssen zu dürfen.

Auf der Aufnahme oben rechts sehen sie die Jury des diesjährigen Prix Acier (v.l.n.r.): Astrid Staufer, Sibil Sträuli, Alain Nussbaumer, Mario Fontana, Peter Berger, Judit Solt, Daniel Meyer,  Mateja Vehovar und Patric Fischli. Auf dem Bild fehlt Stefan Cadosch.

Ausführliche Details zur Preisverleihung und den eingereichten Projekten erhalten Sie unter den nachfolgend aufgeführten Buttons.

Eingereichte Projekte
Übersicht Prix Acier 2018
Anmeldung Preisverleihung
Information steelday

Beispiele eingereichter Projekte:

Alle eingereichten Projekte