Lade Veranstaltungen

Wegen der aktuellen Situation bedingt durch das Corona-Virus wird die Veranstaltung live per Videostream übertragen. Sie können Ihre Fragen live im Chat stellen, damit eine möglichst gute Interaktion gegeben ist.

Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, Ihren Homeoffice-Alltag aufzufrischen und zu einem mehr als 25% vergünstigten Preis teilzunehmen.
(Der Live Videostream wird nur bei genügender Teilnehmerzahl durchgeführt)

Preise:
340.- für SZS-Firmenmitglieder
380.- für SZS-Einzelmitglieder
420.- für Nicht-Mitglieder
40.- für Studierende

Montag, 20. April 2020, 09.30 – 17.00 Uhr

Ausschreiben von
Stahlbauten & Praktischer Brandschutz

Neue Publikation steelaid
Ausschreibungsunterlagen für Stahlbauten​

Die korrekte und präzise Ausschreibung von Projekten ist das Rückgrat einer reibungslosen Umsetzung. Leider enden vertragliche Beziehungen im Bauwesen meist mit Auseinandersetzungen, die Vertrauensbrüche, Nachträge oder im schlimmsten Fall langwierige und kostspielige Rechtsstreitigkeiten nach sich ziehen.

Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmenden, wie Stahlbauprojekte korrekt und vollständig ausgeschrieben werden können. Besonderheiten im Stahlbau werden anhand des neuen SZS-Merkblatts steelaid «Ausschreibungsunterlagen für Stahlbauten» aufgezeigt. Zudem werden Entwicklungen des Normpositionen-Katalogs (NPK) sowie Hilfsmittel zur Optimierung der Qualitätssicherung beider Ausschreibung nach NPK vorgestellt. Aus juristischer Sicht wird gezeigt, wie mit Leistungsstörungen umzugehen ist und aus der Praxis, was Quellen sind, die zu Missverständnissen führen.
Stahlbau erfordert meist besondere Brandschutzvorkehrungen, die bereits in der Ausschreibung deklariert werden müssen. Dazu muss klar sein, wer, wofür und in welcher Phase verantwortlich ist. In den Vorträgen am Nachmittag wird neben den praktischen Themen der Planung, Umsetzung und des Unterhalts ein Ausblick auf die aktuellen und zukünftigen Forschungsthemen gewährt.

Der Kurs richtet sich in erster Linie an ausschreibende Planer, Bauingenieure, Architekten und ausführende Firmen. Auch Studierende und Mitarbeitende der öffentlichen Verwaltung können sich die für ihre Karriere notwendigen Fähigkeiten aneignen.

Die eintägige Fortbildung ist VKF-anerkannt (1/2Tag).

Foto: Elias Leimbacher | Architektur GmbH

REFERENTEN / INTERVENANTS

  • Roland Bärtschi, Dr. sc. tech., Dipl. Bauing. ETH/SIA
    Technischer Leiter, Stahlbau Zentrum Schweiz SZS, Zürich
  • Stefan Blaser
    CEO Roth Gruppe, Geralfingen
  • Daniel Holenweg, Dipl. Bauing. FH
    Spartenleiter Stahlbau, Josef Meyer AG, Emmen
  • Paul Peyrot, Dr. LL.M.
    Partner Peyrot Schlegel Györffy Rechtsanwälte, Zürich
    Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht ETH Zürich
    Lehrbeauftragter für Baurecht HTW Chur und BFH Biel
  • Maximilian Selzer, Brandschutzexperte VKF, MSc Nuclear Safety Eng.
    Projektleiter Brandschutz, AFC Air Flow Consulting AG, Basel
  • Myriam Spinnler, MScBauing. ETH/SIA
    Geschäftsleiterin, Stahlbau Zentrum Schweiz SZS, Zürich
  • Marcel Tanner, Dipl. Baumeister
    Stv. Leiter Hochbau/Tiefbau Baltensperger AG, Winterthur
  • Andreas Taras, Prof. Dr., Bauing. TU Graz
    Ordentlicher Professor IBK ETH, Zürich

Anmeldungen sind bis am 14. April 2020 möglich.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit Rechnung.

Abmeldungen: Bei schriftlicher Abmeldung bis 1 Woche vor der Veranstaltung werden keine Kosten in Rechnung gestellt. Später bleibt der Kursbeitrag geschuldet. Ersatzteilnehmer sind bis Tagungsbeginn kostenlos möglich.

Anmeldung
Flyer

In Kooperation mit